Stadtparkustik Festival Logo
14. bis 18. Juni 2017 in Zwingenberg
SPONSOREN

"Stadtparkustik"-Festival bereits zum 9. Mal im Zwingenberger Stadtpark!

Dieses Jahr startet das kultige "Stadtparkustik"-Festival für die ganze Familie bereits einen Tag früher, am Mittwoch, den 14. Juni und sorgt bis Sonntag, den 18. Juni 2017 für ausgelassene Stimmung im Stadtpark! Volle fünf Tage mit akustischer Musik und fabelhaftem Kinderprogramm in der besonderen Atmossphäre des Stadtparks. Der Eintritt ist frei!

Auf beiden Wiesen verzaubern musikalische Highlights und das tägliche wechselnde Kinderprogramm mit tollen Mitmachaktionen die ganze Familie. Ein erster Höhepunkt ist am Mittwoch um 16 Uhr das Jongliertheater für Kinder. Den Abend läutet der Comedien Daniel Hellfrich mit präzisen Wortwitzen und Wortspielen ein. Danach übernimmt der legendäre Nosie Katzmann mit seiner Band die Bühne im Stadtpark. Über 40 Hits hat Nosie Katzmann komponiert und viele davon sind von Darmstadt aus um die Welt gegangen. Er schrieb für den Sound der 90er Jahre jene Songs, die Projekten wie Culture Beat, Jam&Spoon, DJ Bobo und vielen mehr zu weltweiten Erfolgen verhalfen. So war 1993 sein größter Erfolg und bekanntester Song „Mr. Vain“ in der Version von Culture Beat die erfolgreichste Single des Jahres in ganz Europa. Zusammen mit siner Band interpretiert er die alten Dancefloorhits im akustischebn Gewand neu.

Feuershow und Lichtermeer laden dann im Anschluss zum Ausklang des ersten Festivaltags im charmanten Ambiente des Stadtparks ein.

Der Donnerstag startet aufgrund des Feiertages bereits um 11 Uhr mit einem großen Kinderspielfest. Mitmachangebote, Live-Shows mit Liedermachern und Clowns begeistern die Kleinen, während parallel  der "Special Day" startet! Das "Festival im Festival" bringt handgemachte Musik von Menschen mit Behinderung auf die Bühne - pure Lebensfreude, die inspiriert und begeistert. Zahlreiche Institutionen und Werkstätten aus der Region bieten am Tag der Inklusion andere Perspektiven und Einblicke! Wir freuen uns auf jede Menge geballte Energie.
Abends heißt es dann wieder Bühne frei für Live-Musik mit „Die Oigeborne“, die Coversongs in Odenwälder Mundart versprechen und für ordentlich Stimmung sorgen werden.

Die Flausenfabrik und Clown Otsch wirbeln den Stadtpark am Freitag ab 15 Uhr mit Bühnenprogramm und Mitmachaktionen für Kinder auf. Den Abend läuten dann "Stir it up" mit ihrem RootsRockReggae ein, bevor authentischer, deutscher Pop-Rock mit "Georg auf Lieder" große Emotionen auf der Bühne verspricht . Als Höhepunkt zur späten Stunde heizt dann "Sam`s Living Room" mit Akustik Rock von der Bergstraße dem Publikum ordentlich ein.

Samstags ab 11 Uhr übernimmt dann das Clown-Duo Antilau und die Zauberin Pipapolina die Aufmerksamkeit der kleinen Besucher.  Zirkus Hallöchen trommelt alle zu Mitmachaktionen zusammen und für die Großen gibt's Live Musik vom Feinsten. Erstes Highlight am Abend sind um 20:30 Uhr das Duo Aaden, die sowohl eindrucksvoll als auch flexibel, klugen und introvertierten Pop auf die Bühne bringen. The Beat Brothers katapultieren dann ab 22 Uhr das Publikum mit Welthits der 60er- und 70er-Jahre auf absolute Höchststimmung.

Toben, Spielen, Lachen heißt es dann ab 11 Uhr auch am Abschlusstag mit Clown Francesco, Kinderliedermacher Kinderkram und einer Wiese voller Mitmachaktionen mit dem Rotzfrechen Spielmobil. Natürlich gibt es auch am Sonntag bis in den Abend wieder Live-Musik. Besonderes Highlight des Abends um 18 Uhr sind "The INcredible Box": die Artisten aus Spanien ziehen mit ihrer Theatershow alle in ihren Bann und überraschen mit einer irrwitzigen Kanonen-Show mit menschlichem Inhalt- faszinierend, bizarr und zu 100% überraschend! Ab 19 Uhr steht dann zum krönenden Abschluss des Festivalabends der aus "The Voice of Germany" bekannte Sänger Tobi Vorwerk auf der Bühne, der mit eigenen Songs und Covern aus Rock, Pop und HipHop weiß wie er begeistern kann.

Feuertöpfe und hunderte Lichter auf Tischen, Bänken und Bäumen illuminieren jeden Abend den Park und sorgen für ein einzigartiges, buntes Farbenspiel. Die Moderation wird, wie auch die vergangenen Jahre, von Florian Schmanke übernommen. Für Verpflegung ist gesorgt, Picknickdecken können mitgebracht werden oder können vor Ort gegen Pfand ausgeliehen werden.

Wie jedes Jahr wird mit einer hohen Besucherzahl gerechnet. Der Eintritt ist frei! Der Kulturbeitrag beträgt 4 Euro und wird über den vor Ort erhältlichen Kulturbecher geleistet. Mehr Infos auf www.stadtparkustik.de und Facebook, etwa 2 Wochen vor Festivalbeginn.